Praxisreflexion Kindergarten

Sie möchten gern:

  • in einer wertschätzenden und geschützten Atmosphäre in den Praxisaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Einrichtungen treten
  • Anregungen bekommen, um gut für die Kinder und auch für sich selbst sorgen zu können
  • gut die Belange der Eltern wahrnehmen und balancieren lernen
  • konkrete und praxisnahe Ideen und Handlungsansätze für aktuell herausfordernde Situationen finden

Ich biete Ihnen:

  • professionellen Austausch in Kleingruppen (max. 12 Personen)
  • sich 4-6 Mal im Jahr zu treffen (über die Anzahl der Treffen entscheidet die Gruppe nach dem „Orientierungstag“)
  • aktuelle Fälle mit dem Ansatz der kollegialen Fallberatung zu moderieren und konstruktive Lösungen gemeinsam zu finden
  • themenbezogenen Austausch zu initiieren und mit dem eigenen Fachwissen aus der aktuellen Erzieherausbildung zu ergänzen
  • Vernetzung anzubahnen

So starten wir:

Sie melden sich zum Orientierungstag an, dieser wird in etwa so ablaufen: Wir finden uns zum gegenseitigen Kennenlernen zusammen und die Teilnehmenden werden mit der Methode der Kollegialen Fallberatung vertraut gemacht. An diesem ersten Kennenlerntag können ca. zwei bis drei Fälle aus der Gruppe zum Üben bearbeitet werden.

Am Ende des Orientierungstages, spätestens eine Woche danach, entscheiden Sie darüber, ob Sie an dieser Gruppe in Form einer Praxisreflexionsgruppe weiter teilnehmen möchten und melden sich verbindlich für drei weitere Termine an. Gemeinsam legen wir die möglichen Schwerpunkte (Fallberatung und/oder Austausch) für den nächsten Termin fest. Mögliche Schwerpunkte könnten z.B. die Raumgestaltung, Projektideen, die Erziehungspartnerschaft, Partizipation der Kinder etc. sein – den Inhalt bestimmen Sie mit Ihren Anliegen!

Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kosten: 40,00 €
Kosten für die weiteren Termine: 8,00 €/Stunde/Teilnehmer
Eine Teilnahmebestätigung wird erstellt.